Die Wirbel in einer Reihe und den Rucksack voller Scones, trägst du dich nach Hause. Legst alles ab, auch die guten Manieren. Nur aus deiner Haut kannst du nicht.

Du vergisst dich zu bedanken, hörst auf dich zu entschuldigen, versuchst dich nicht einmal mehr zu erklären. Ich sehe mich in dir und bin doch so blind. Aber es geht nicht um mich.

Die Trauerweiden bilden einen Vorhang vor dem strahlend blauen Himmel. Es sieht aus wie ein Schwall voller Tropfen, die den Boden nicht erreichen.