Dank unserer Freunde aus Alife kommen wir nicht nur in den Genuss heimischer Küche, sondern lernen auch die Hotspots der Einheimischen kennen. Was allerdings schon lange kein Geheimtipp mehr ist, ist die „Pepe in Grani“ Pizzeria in Caiazzo, etwa eine Stunde von Neapel entfernt. Hier genoss ich wirklich die weltbeste Pizza – auf Empfehlung eine Thunfischpizza mit Zwiebelmarmelade aus Alife und geeistem Sellerie.
Auch wenn ich diverse andere Pizzerien zuvor gefeiert habe, war diese, die mit ausschließlich regionalen Zutaten arbeitet, eine kulinarische Offenbarung. Die ellenlange Warteschlange vor dem Restaurant tut ihr übriges für den Hype um Pepe. Wer also ein Stück möchte, sollte unbedingt reservieren.
P.S. Caiazzo selbst ist wunderschön!