Dein Grau durchzieht die tiefweiße Landschaft. Dein Nebel hängt über meinem Kopf und versperrt mir die Sicht. Dein kalter Atem fährt mir durchs Gesicht. Der Schnee lähmt meine Schritte. Deine harte Hand vom Wind geführt lässt mich zittern. 28 Tage verweilst du unter uns. Du betrübst mich.