Ich liege seit 6 Uhr wach, habe 4 Stunden geschlafen und frage mich wie lange so ein Jetlag eigentlich dauert. Geduld ist ja nicht so meine Stärke…Zwei Stunden später sitze ich in einem Café und trinke meinen ersten Latte Macchiato seit Tagen – vielleicht bringt der mich nach vorn. Vivi, meine Gastgeberin hat mich gestern so sehr mit Informationen erschlagen, dass ich jetzt noch weniger weiß wo ich als nächstes hinmöchte. Freischwimmen muss man wohl auch erst einmal lernen.